der Großen Wasser

Halbblut

Es gibt Filme, die berühren einen auf eine ungewöhnliche Art und Weise. Etwas tief im Unbewussten wird angetickt, ohne das man sagen könnte, warum. Und doch man weiß genau, dieser Film hat etwas mit mir zu tun.

Genauso ging es mir mit dem Film „Halbblut“ oder „Thunderheart“ und weil die Erkenntnisse, die ich aus diesem Film gezogen habe, sehr ungewöhnlich waren, hat die Story in abgewandelter Form Einzug in das Buch gehalten.


Zum Film:

Filmcover Halbblut mit Val KilmerDer Film Halbblut basiert auf einer wahren Geschichte, wurde aber durch die Ereignisse im Pine Rigde-Reservat zwischen 1971 und 1978 inspiriert. Ein Thriller mit Val Kilmer, Sam Shepard und Graham Greene. Bemerkenswert wegen seiner Aufmerksamkeit gegenüber den Sitten der Sioux und ihrer Spiritualität.

Kurzinhalt:
Mord im Indianer-Reservat. Einer der Stammesführer ist erschossen worden. Gemeinsam mit Frank (Sam Shephard), einem Cop alter Polizeischule, soll Spezialagent Ray (Val Kilmer) den Fall klären. Bei der rabiaten weißen Bürgerwehr wie bei den Indianern stoßen die Polizisten auf offenen Haß. Das Reservat droht zum Schlachtfeld zu werden. Agent Ray, selbst halber Sioux, bittet den alten Häuptling um Amtshilfe…


Doch was hat dieser Film mit der Protagonistin Anna und dem Buch zu tun?

Durch ihre Reise an die Großen Seen Nordamerikas hofft Anna Klarheit in einige Lebensthemen bringen zu können. Intuitiv weiß sie, dass der Film „Halbblut“ und der Schauspieler Val Kilmer eine zentrale Rolle bei der Aufklärung spielen. Doch welche? Und wie hängt alles zusammen?

Sie weiß, in dem Film ist eine Botschaft verborgen, die für sie existenziell ist – Ein Lebensthema, mit dem auch Anna einen Konflikt hat. Ich will es nicht zu spannend machen. Wie Spezialagent Ray muss sie lernen zu ihren Wurzeln zu stehen und wie Ray muss sie sich erst ihres spirituellen Erbes bewusst werden, um es nutzen zu können.

Ein seltsames Zusammentreffen von Action-Film und Selbstfindung. Mich interessiert sehr: Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, mögt ihr darüber berichten?


 

Ähnliche Artikel: