der Großen Wasser

Eingesperrte Gefühle

Cloudgate in Chicago„Nur wenn Sie die eingesperrten Gefühle ausdrücken, werden sie verschwinden und aufhören, Ihre Gedankenwelt zu vergiften!“ Barbara Sher

Und wie erkennt man, dass man Eigentümer von eingesperrten Gefühlen ist?

Meist ist es der Zufall, der zur Hilfe kommt. Jedenfalls ist es bei mir so. Themen des Alltags bekommen eine dramatische Dimension, obwohl sie realistisch betrachtet eher einer Lapalie gleichen.

Immer dann, wenn ich mich selbst ertapp habe, nehme ich mir etwas Zeit und frage mich: Was macht dieses Gefühl mit mir? Gehört es wirklich zu mir? Und vor allem gehört es in diese Zeit?

Schon so manches Gefühl gehörte in eine Zeit, in der ich noch nicht auf der Welt war. Habe ich es von den Vorfahren geerbt? Oder habe ich das Gefühl als kleines Kind übernommen, weil ich ihnen tragen helfen wollte? Oft ist es nicht möglich, die Ursache zu klären. Heute bin ich einfach nur dankbar, wenn ich ein eingesperrtes Gefühl erkennen darf. Ich muss nicht alles wissen. Vor allem will ich mich nicht in die Gefühlswelt meiner Ahnen einmischen, denn die geht mich nichts an.

„Ich verbeuge mich vor Deinem Schicksal und lasse es bei Dir!“

Dieser Satz hilft mir, in meiner eigenen Welt anzukommen und Fremdes dort zu lassen, wo es hingehört.

Ähnliche Artikel: