der Großen Wasser

Niagarafälle

„Ich bin an den Niagarafällen und muss schon wieder weg“, dachte Anna traurig beim Anblick der prachtvollen Wasserfälle in der Morgensonne.

Blick auf die NiagarafälleAndere Wasserfälle in Kanada sind zwar höher, dafür aber weniger spektakulär. 170 Mio. Liter Wasser stürzen hier pro Minute über die Kante und erzeugen eine Gischtwolke, die bei klarer Sicht selbst von CN-Tower in Toronto noch zu sehen ist. 90 % der Wassermassen entfallen auf die kanadischen Horseshoe Falls, eine 370 m breite und 54 m hohe, halbrunde Arena.

Anna steht am Rand der Horseshoe Falls und sieht auf das „Donnernde Wasser“, wie die Indianer die Niagarafälle nennen. In diesem Moment versteht sie, warum es immer wieder Menschen dazu treibt, sich in die Tiefe zu stürzen, auf einem Seil über die Wasserfälle zu balancieren oder warum sich Wagemutige in einer Holztonne die Wasserfälle hinunterschleudern ließen. Es war ein Spiel mit dem Tod.

Nächstes Reiseziel: Toronto

 


Blick auf die Niagarafälle