der Großen Wasser

Die Gefühlsfinderin – Teil 3

Eine Blüte ist nur schön, wenn sie blühen darf.Gefühle wollen gelebt werden.

Wie eine Blüte durch ihre Schönheit nur unsere Herzen erfreuen kann, wenn sie blühen darf, so erblühen Gefühle erst, wenn sie gelebt werden. Nur so können wir uns ihres Reichtums bewusst werden und sie lieben lernen.

Gefühle sind immer eine Geschenk des Augenblicks.
Sie verbinden den Menschen mit der Gegenwart, dem JETZT.

Das Fühlen bereichert das Wahrnehmungsspektrum. ‚Gefühle erleben‘ macht den Menschen vollständiger.

Ähnliche Artikel: